... für die Natur

Tiere, Pflanzen und das Klima können sich nicht selbst schützen, also müssen wir uns für sie einsetzen. Menschen zerstören, Menschen bewahren, hier lest ihr ihre Geschichten.

Umweltpädagogik

Naturschutz fängt im Kleinen an

Im Eimer tummeln sich Kaulquappen: Die Kinder der 3b sind auf der Jagd nach Wassertieren. Bei ihrem Besuch des „Klassenzimmer am See“ erforschen sie den Max-Eyth-See aus nächster Nähe – und lernen dabei ganz nebenbei, wie wichtig es ist, die Natur zu schützen.

» weiterlesen

Ein Leben für Vögel

Große Hilfe für kleine Klangkünstler

Den Eisbären schmelzen die Eisschollen unter den Pfoten weg. Die turmhohen Wipfel der Bäume in Sumatra, in denen die Orang-Utans wie Tarzan umher schwingen, werden gerodet. Doch auch in unseren Wäldern werden Vögel und Eichhörnchen gezwungen, sich auf die Pelle zu rücken. Das bekommen Wildtierretter wie Manuela Götz zu spüren, die alle Hände voll zu tun haben.

» weiterlesen

Tierheim Göppingen

Wenn Tiere zu Freunden werden

Im Tierheim Göppingen sind über 60 Vierbeiner untergebracht. Hund Lucky lebt bereits seit sieben Jahren dort und wartet bis heute auf ein neues Zuhause. Für ihn und die anderen Bewohner ist der Einsatz von Jürgen Schmid und den anderen ehrenamtlichen Helfern unverzichtbar.

» weiterlesen

Haustiere

Silberpfoten – gemeinsam in den Lebensabend

Der Mann verstorben, die Familie weit weg. Viele Menschen finden im Alter Halt in ihren vierbeinigen Gefährten. Aber auch die wollen versorgt sein. Was tun, wenn das Gassi-Gehen nicht mehr möglich ist? Das geliebte Tier abgeben? Das Projekt Silberpfoten bietet eine Lösung.

» weiterlesen

Foodsharing

Braune Flecken auf der Banane

Zu schade für den Müll: Allein private Haushalte werfen jährlich mehrere Millionen Tonnen Lebensmittel in den Abfall. Die Initiative Foodsharing rettet genießbare Esswaren vor der Tonne – und setzt damit ein Zeichen gegen Überproduktion und Verschwendung.

» weiterlesen

Der Kampf gegen Kohle, Öl und Gas

Umweltaktivisten fordern saubere Geldanlagen

„Fossil Free“ ist eine Umweltorganisation aus Stuttgart. Die Bewegung setzt sich dafür ein, dass öffentliche Gelder nicht länger in fossile Brennstoffe investiert werden, also in Kohle, Öl und Gas. Die Vision der Gruppe ist es, fossile Brennstoffe aus den Anlagen öffentlicher Gelder zu verbannen. Sie fordern, dass öffentliche Institutionen ihre Geldanlagen umschichten und in Zukunft in erneuerbare Energien investieren.

» weiterlesen

Jugend und Umwelt

Der Aufstand – das etwas andere Festival

Jeden Sommer treffen sich hunderte junge Menschen auf einer großen Wiese und feiern das Jugendumweltfestival „Der Aufstand“. Nicole vom Orga-Team und Mia, eine „Aufständlerin“, erzählen, warum es dabei um mehr als nur um Naturschutz geht.

» weiterlesen

Virtueller Einsatz

#meerrettich – ein Hashtag für Weltretter

Mit maximal 140 Zeichen das Meer vor tonnenweise Plastik retten. Eine Sache der Unmöglichkeit? Jungagiert und Greenpeace zeigen mit dem Umweltschutzprojekt #meerrettich, wie es funktionieren kann.

» weiterlesen

Mehrweg im Trend

„reCIRCLE“ statt Einweg

Gekauft, verzehrt, beseitigt. Das Essen to go ist zwar schnell und praktisch, dafür jedoch eine extreme Zumutung für die Abfalleimer – und für unsere Umwelt. Doch das soll sich nun ändern: Eine junge Initiative zeigt, wie es auch ohne Styropor, Aluminium, Plastik und Co. gehen kann.

» weiterlesen

Bienenschutz

Hilfe für kleine Helfer

Die Biene steckt in einer Krise. Viele werden ihr Fehlen erst bemerken, wenn es bereits zu spät ist. Doch soweit muss es nicht kommen, denn Experten wissen: Jeder kann aktiv werden.

» weiterlesen

Einsatz für Hunde im Ausland

Hoffnung für Straßenhunde

Qual, Angst und Tod – diese Begriffe beschreiben das Leben der Straßenhunde in Süd- und Osteuropa. Um die Situation der Tiere zu verbessern wird auf unterschiedlichen Wegen Einsatz gezeigt. Jedoch gibt es viele verschiedene Wege, sich zu engagieren.

» weiterlesen

Urban Gardening

Die Stadt ist unser Garten

Die Weilimdorfer Chloroplasten arbeiten anders als ihre zellulären Geschwister: Statt Licht in Energie wird hier ein brachliegendes Gelände in einen Ort der Menschlichkeit verwandelt. Ihr Chlorophyll? Einsatz! Über einen Verein in Stuttgart Weilimdorf, der im kleinen Gewächshaus nach Großem strebt und ganz nebenbei Menschen zusammenbringt.

» weiterlesen

Mehr Artikel anzeigen