• Diya - 16,5 Mio reden mit

    In Deutschland leben 16,5 Millionen Menschen, die noch ein Stück andere Kultur in sich tragen. Das sind 16,5 Millionen Gesichter und Geschichten. Bei Diya versuchen wir die kulturelle Vielfalt nicht nur abzubilden - wir wollen sie leben und greifbar machen. Wir wollen miteinander sprechen, nicht übereinander.

  • Integration

    „Diya - das Magazin“: Cem Özdemir im Dialog

    Kulturelle Vielfalt lebt vom Dialog. In der Sendung „Diya - das Magazin“ sprach Vanessa Offermann mit Grünenpolitiker Cem Özdemir über Migration und Integration. Eine Sendung über das Leben von Flüchtlingen in Deutschland, Vorurteile gegenüber anderen Kulturen und häusliche Gewalt gegen Frauen.

    » weiterlesen

  • Flüchtlingshilfe

    „Wir versuchen Brückenbauer zu sein“

    Wenn Asylbewerber in Deutschland ankommen, ist nur der erste Schritt geschafft: Im Alltag gilt es große Hürden zu überwinden – Integration gestaltet sich oft schwierig. Der Arbeitskreis Asyl Benningen unterstützt Flüchtlinge bei der Einbindung in die neue Gesellschaft ehrenamtlich.

    » weiterlesen

  • Integrationshilfe

    Tischmanieren und Flädlesuppe für die Integration

    Die Knigge-Expertin Gudrun Nopper bringt Flüchtlingskindern aus Stuttgart Tischsitten und Benimmregeln bei. Wie wichtig ist das Beherrschen dieser Regeln für eine gelungene Integration? Elisabeth Sonntag von der „Stiphtung“ Christoph Sonntag erklärt warum die eigene Kultur dabei nicht verdrängt werden muss.

    » weiterlesen

Unsere Themen

Ein Glaubensbekenntnis ist oft viel mehr als nur das Offensichtliche. Es ist nicht unbedingt ein Gott, zu dem wir uns bekennen, sondern unsere Lebensweise, unsere Weltanschauung und unsere Kultur.

Islam in Deutschland

„Wir und die Anderen? – Gelebte Vielfalt gegen Islamophobie“

„57 Prozent der Einwohner in Deutschland sehen den Islam als Bedrohung“, so das Ergebnis der neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung. Warum ist das so? Was denkt die Jugend in Deutschland darüber? Dr. Türkan Kanbicak gibt darauf Antworten. Sie ist, wie sie selbst sagt „eine Frau aus Frankfurt und mit vielen weiteren Zugehörigkeiten“.

» weiterlesen

Kopftuchkultur

Miss Hepburn, der Pirat und das Kopftuch

Die hitzige Debatte rund um das Kopftuch klingt nicht ab. Feministinnen reden von einer Unterdrückung der Frau, Muslima sehen es als ein Symbol ihrer Freiheit. Doch was hat es wirklich mit diesem Stück Stoff auf sich? Und was haben ein Pirat und Audrey Hepburn damit zu tun?

» weiterlesen

Gewalt gegen Frauen

Häusliche Gewalt: Opfer der eigenen Familie

Frauenquote, Lohnunterschiede, Sprachgebrauch – in der Gleichberechtigungsdebatte geht es um wichtige Themen. Eines bleibt jedoch außen vor: Gewalt gegen Frauen. Laut Bundesministerium haben etwa vierzig Prozent der Frauen in Deutschland bereits mindestens einmal Gewalt erfahren. Migrantinnen sind etwas häufiger betroffen. Eine 19-jährige Türkin sprach über ihre Erfahrungen.

» weiterlesen

Ob Paella, Pasta oder Gyros – jedes Land hat eigene Spezialitäten. Doch nicht nur Speisen prägen eine Kultur, sondern auch Kunst, Theater oder Fotografie. In Essen+Kultur betrachten wir alles, was eine Kultur ausmacht.

Tätowierkunst

„Passport in eine andere Welt“

Können Tätowierungen einen Beitrag zum Austausch der verschiedenen Kulturen leisten? Bei einigen Völkern sind traditionelle Tattoos Teil ihrer Identität und Geschichte. Luke Atkinson hat über mehrere Jahre die traditionelle japanische Kunst des Tätowierens studiert. Heute bringt er das Gelernte in seinem Studio in Stuttgart unter die Haut seiner Kunden.

» weiterlesen

Isolation oder Integration

Leben in Stuttgart auf Amerikanisch

Gegenseitiges Verständnis, Achtung vor der anderen Kultur und Wohltätigkeit: Dafür steht der German American Women‘s Club (GAWC). Doch wie sehr nehmen die Mitglieder die gegenseitige Kultur auch an?

» weiterlesen

„Flohmarkt International“

Zwischen Tanz und Trödel

International, multikulturell und globalisiert – Begriffe, die heutzutage in aller Munde sind. Nicht nur in die Alltagskultur haben sie Einzug gefunden. Auch vor Traditionen wird nicht halt gemacht. So findet beispielsweise ein Mal im Jahr der „Flohmarkt International“ auf dem Karlsplatz in Stuttgart statt. Doch wie sieht Internationalität in diesem Zusammenhang aus?

» weiterlesen

Wie kann Integration durch Job und Bildung gelingen? Arbeit+Plan erzählt von Selbständigen, Aufsteigern und Gescheiterten und zeigt, wie Wissen und Fleiß zur Hürde oder Eintrittskarte in die Gesellschaft werden kann.

Integration durch Berufstätigkeit

Das Puzzleteil zur Integration

Was gehört alles zu einer gelungenen Integration? Neben der deutschen Sprache oder der Anerkennung des Grundgesetzes spielt Berufstätigkeit eine große Rolle. Maryna Adamovich wagte mit 33 Jahren einen Neuanfang: Sie begann eine Ausbildung – und fand dadurch ein weiteres Teil des Integrationspuzzles.

» weiterlesen

Arbeit im Flüchtlingsheim

Sozialarbeiter - Freunde, Ersatzeltern oder Kontrolleure?

Milad, Zerevan und Sinan leben noch nicht lange in Deutschland. Dennoch sprechen die drei Jugendlichen gut deutsch, haben Anschluss gefunden und machen ihren Schulabschluss. Bei ihrem Weg begleiten sie die Sozialarbeiter des Jugendhaus Cann in Bad Cannstatt.

» weiterlesen

Interkulturelles Musiklabel

„Vielfalt schafft Werte“

Mitten in einem schwäbischen Dorf entsteht Musik, die Migranten eine Stimme geben soll. Das ist Steve Bimamisa eine Herzensangelegenheit. Der Musiker hat sein eigenes Plattenlabel gegründet, bei dem er bewusst auf Künstler mit ausländischen Wurzeln setzt.

» weiterlesen

Andere Kulturen, andere Sitten – wir klopfen an die Tür und schauen, was sich hinter Klischees und Vorurteilen verbirgt. Leben+Freude zeigt das Zusammenleben verschiedener Kulturen in allen seinen Facetten.

Integration

„Diya - das Magazin“: Cem Özdemir im Dialog

Kulturelle Vielfalt lebt vom Dialog. In der Sendung „Diya - das Magazin“ sprach Vanessa Offermann mit Grünenpolitiker Cem Özdemir über Migration und Integration. Eine Sendung über das Leben von Flüchtlingen in Deutschland, Vorurteile gegenüber anderen Kulturen und häusliche Gewalt gegen Frauen.

» weiterlesen

Faszination Afro

„Darf ich mal deine Haare anfassen?“

Zwischen krausen Locken und Klischees: Die afrodeutsche Kultur trifft im Alltag häufig auf fehlendes Feingefühl. Doch hinter diesen haarigen Angelegenheiten steckt viel mehr als nur Frisur.

» weiterlesen

Auslandsadoption

Familie ohne Grenzen

Nachdem Heike und Gerd Rudolf eine Dokumentation über zwei aus dem Ausland adoptierte Kinder im Fernsehen sehen, entscheiden sie sich, selbst zwei Geschwisterkinder aus Haiti bei sich aufzunehmen. Seit fünf Jahren leben Anaica und Jorlens jetzt bei den Rudolfs – die Geschichte einer schwäbisch-haitianischen Familie.

» weiterlesen

16,5 Millionen Menschen: Jeder fünfte Deutsche hat Wurzeln in einem anderen Land. Das Ressort Wissen+Stand liefert interessante Zahlen, Fakten, Berichte und Hintergründe rund um das Thema Migration.

Projekt OMID

Traumatisierte Flüchtlinge in Stuttgart

Krieg, Folter, Vergewaltigungen. Wie hilft man den Menschen, die hier in Stuttgart eintreffen und solche Brutalitäten erleben mussten? Und vor allem: Wer hilft ihnen?

» weiterlesen

Die Gefahr der Unwissenheit

Das ist rassistisch – oder?

„Rassismus“ – ein Begriff, der überall auftaucht. Doch wie aktuell ist die Einteilung der Menschen in Rassen noch? Der Rassenbegriff hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Neue Formen des Rassismus profitieren von der Unkenntnis der Menschen über diese Entwicklung.

» weiterlesen

Kiezdeutsch

Revolution der deutschen Sprache

„Wir können alles, außer Hochdeutsch“, lautet das Motto der Schwaben. Der sprachliche Wandel ist bei Dialekten selbstverständlich. Im Kiezdeutschen hingegen kritisieren ihn Sprachwissenschaftler. Dabei gehören Wörter wie „Lan“ oder „Ischwöre“ längst zum Wortschatz der jungen Generation.

» weiterlesen

Unsere Partner