• Grüner Motorsport

    Formel E – wie eine Horde Düsenjets

    Der Motorsport ist seit jeher als Umweltverschmutzer bekannt. Mit der Neugründung der Formel E soll eben dieses negative Image aufpoliert und vor allem das Thema Nachhaltigkeit in die Öffentlichkeit transportiert werden.

    » weiterlesen

  • „Ich nehm’s und mach was anderes draus“

    Recycling ist sowas von yesterday, heute wird upcycled!

    Alles Eco, alles Green, überall Sustainability – und möglichst alles „done-by-yourself“. Unsere Ansprüche beim Kauf von Produkten ändern sich. Wir wollen bewusster konsumieren, Ressourcen schonen. Immer öfter trifft man dabei auch auf den Trend des Upcyclings. So lautet die Antwort auf unsere nach wie vor überfüllten Mülleimer.

    » weiterlesen

  • Neuer Dokumentarfilm „Europa und seine Schriftsteller“

    Lässt sich Geschichte recyceln?

    Irland, Italien, England, Spanien, Ungarn und schließlich Deutschland- die neue Dokumentationsreihe von Mark Kidel begibt sich bei ARTE jeden Mittwoch auf eine Reise durch die Geschichte und Kultur Europas. Vier Schriftsteller porträtieren jeweils ihr Land. Sie erzählen, wie die Geschichte dieses Landes ihr Leben und ihr Schaffen beeinflusst hat.

    » weiterlesen

  • Flüchtlingsprojekt

    Flucht ins Grandhotel

    Menschenunwürdige Bedingungen, überfüllte Räume und Misshandlungen. Deutschland ist zunehmend überfordert mit der Unterbringung von Asylbewerbern. Notunterkünfte bieten aus menschenrechtlicher Perspektive zum Teil keine langfristige Lösung. Das Grandhotel Cosmopolis versteht das Flüchtlingsproblem als Ansatz für einen gesellschaftlichen Austausch. Hier wohnen Asylbewerber, internationale Reisende und Künstler unter einem Dach.

    » weiterlesen

Unsere Themen

Es ist ein Trend, die technologische Entwicklung an Zielen wie Nachhaltigkeit auszurichten. Doch wie zukunftsfähig sind solche Neuerungen? In Glüh+Birne behandeln wir Themen, die diese Wechselwirkungen zwischen Technik und Umwelt auf den Prüfstand stellen.

Grüner Motorsport

Formel E – wie eine Horde Düsenjets

Der Motorsport ist seit jeher als Umweltverschmutzer bekannt. Mit der Neugründung der Formel E soll eben dieses negative Image aufpoliert und vor allem das Thema Nachhaltigkeit in die Öffentlichkeit transportiert werden.

» weiterlesen

Strom aus dem Meer

Wasserenergien am Scheideweg: Wie viel Zukunft steckt in Strömungs- und Gezeitenkraft?

„Man sieht es nicht, man hört es nicht.“, damit warb E.ON 2008 in einem Fernsehwerbespot für sich und seinen Einstieg in die Gezeitenenergien-Branche. Wie treffend E.ON den weiteren Projektverlauf damit beschrieb, ahnte der Stromriese sicher nicht- Denn das Gezeitenkraftwerk blieb vollends aus. Ein Einzelfall, denn die Technologien sind prinzipiell marktfähig- Könnte Strom aus dem Meer die Zukunft für die Energiewende sein?

» weiterlesen

Fairphone

Ein Smartphone, das eine Geschichte erzählt

Schneller, neuer, besser: Smartphones gelten heute als Statussymbol. Die unmenschlichen Produktionsbedingungen und die Unmengen an Elektroschrott rücken dabei schnell in den Hintergrund. Das Fairphone soll dieser Entwicklung entgegen wirken.

» weiterlesen

Leben wir im Jetzt und genießen den Überfluss – oder schränken wir uns ein, weil wir an Morgen denken? Mangel+Überfluss verbindet Wirtschaftlich- mit Nachhaltigkeit und macht sich auf die Suche nach profitablen Lösungen, die im Einklang mit Mensch und Umwelt stehen.

„Ich nehm’s und mach was anderes draus“

Recycling ist sowas von yesterday, heute wird upcycled!

Alles Eco, alles Green, überall Sustainability – und möglichst alles „done-by-yourself“. Unsere Ansprüche beim Kauf von Produkten ändern sich. Wir wollen bewusster konsumieren, Ressourcen schonen. Immer öfter trifft man dabei auch auf den Trend des Upcyclings. So lautet die Antwort auf unsere nach wie vor überfüllten Mülleimer.

» weiterlesen

Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern

Haben krumme Gurken eine Zukunft?

Glatte Haut, glänzendes Erscheinungsbild und perfekte Maße – all das könnten Slogans aus der Beautybranche sein. In diesem Fall beziehen sie sich aber auf die Erwartung der Gesellschaft und der Lebensmittelindustrie an das Aussehen von Obst und Gemüse. Aber ist unser Beauty-Tick bei Lebensmitteln wirklich so schlimm? Und wie sieht die Zukunft aus? Die Erfahrungen eines Landwirtes geben Einblick.

» weiterlesen

Greenwashing

Wird bei H&M jetzt grün gewaschen?

Es grünt so grün – Hennes und Mauritz wirbt mit seiner „Conscious-Kollektion“ um ein neues Nachhaltigkeits-Image. Grüne Klasse statt Masse oder ein weiterer Stresstest der Begrifflichkeiten zur Bewusstseinstrübung?

» weiterlesen

Wir präsentieren euch Menschen, die es mit ihrem Lebensstil geschafft haben, Verschiedenes zu einer Einheit zu bringen – und Projekte, die euch zeigen, dass das, was Freude bringt, auch moralisch sein kann.

Neuer Dokumentarfilm „Europa und seine Schriftsteller“

Lässt sich Geschichte recyceln?

Irland, Italien, England, Spanien, Ungarn und schließlich Deutschland- die neue Dokumentationsreihe von Mark Kidel begibt sich bei ARTE jeden Mittwoch auf eine Reise durch die Geschichte und Kultur Europas. Vier Schriftsteller porträtieren jeweils ihr Land. Sie erzählen, wie die Geschichte dieses Landes ihr Leben und ihr Schaffen beeinflusst hat.

» weiterlesen

Veganer Tropfen

Alte Reben, neuer Wein

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg – und veganer Wein. Hermann Schmalzried, der erste Öko-Winzer Baden-Württembergs, ging diesen Weg. Und er geht ihn noch immer. Der Familienbetrieb im württembergischen Korb setzt auf ökologisch-dynamischen Weinbau. Und auf Salzkuchen mit neuem Wein.

» weiterlesen

Nachhaltige Kleidung

Stuttgart lebt bio – auch in der Mode

Spätestens seit der Eröffnung der irischen Textilkette „Primark“ in Stuttgart sind Textildiscounter an jeder Ecke zu finden. Die Kritik an den Produktionsweisen des irischen Unternehmens ist trotzdem bis heute nicht still gelegt. In Zeiten des Klimawandels und sozialer Krisen sehnen sich die Menschen nach mehr Fairness und Nachhaltigkeit. Dieser Wunsch macht auch vor der Landeshauptstadt nicht Halt. Deshalb verfügt Stuttgart über vielzählige Möglichkeiten, fair gehandelte und nachhaltig produzierte Mode zu kaufen.

» weiterlesen

Wie müssen wir leben, damit jeder seinen Platz in der Gesellschaft hat? Was kann jeder einzelne tun, um das Leben der Menge zu bereichern? Teil+Menge analysiert die Spannungen zwischen Ego und Gemeinschaft, zwischen Pragmatismus und Nächstenliebe.

Flüchtlingsprojekt

Flucht ins Grandhotel

Menschenunwürdige Bedingungen, überfüllte Räume und Misshandlungen. Deutschland ist zunehmend überfordert mit der Unterbringung von Asylbewerbern. Notunterkünfte bieten aus menschenrechtlicher Perspektive zum Teil keine langfristige Lösung. Das Grandhotel Cosmopolis versteht das Flüchtlingsproblem als Ansatz für einen gesellschaftlichen Austausch. Hier wohnen Asylbewerber, internationale Reisende und Künstler unter einem Dach.

» weiterlesen

Entstehung eines Gemeinschaftsgartens

¡¡Vida Bonita!! – „Schönes Leben“

„Wir wussten am Anfang gar nicht was daraus werden würde“, sagte Santi. Er ist einer von 13 Mitbegründern des El Palito in Stuttgart. In ihrem Gemeinschaftsgarten kann man eigenes Gemüse anbauen und nach dem Ernten gemeinschaftlich Kochen. Seit einigen Wochen neu – das Foodsharing. Organisiert wird diese nachhaltige Aktion von Santi.

» weiterlesen

Soziale Initiative

OBENdRAUF - Denn Teilen ist das wahre Haben!

Die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben ist für die meisten Stuttgarter Normalität. Jedoch nicht für alle. Angelehnt an die Idee des „Suspended Coffees“ bei dem nicht nur der eigenen Kaffee gezahlt wird, sondern noch ein weiterer für eine Person, die sich keinen leisten kann, gibt es von der Wählervereinigung der Stadtisten eine Initiative, die es leicht macht miteinander zu teilen.

» weiterlesen

Unsere Partner