Über uns

EinSatz


Wir treffen uns zu Flashmobs und schwingen die Hüften für ein vereintes, demokratisches Europa.
Wir unterschreiben Online-Petitionen gegen Plastiktüten oder dafür, dass Fischotter am Leben
bleiben. Wir vertreten unsere Meinung im Netz und verbünden uns virtuell mit Hashtags.

Mit YouTube-Videos schaffen wir es, dass tonnenweise Lebensmittel nach Somalia fliegen. Manche
von uns verteilen ehrenamtlich Decken an Obdachlose. Und wieder andere klettern auf Bäume, um
gegen Waldrodung zu protestieren.

EinSatz zeigt, warum sich Organisationen und Einzelpersonen für die Gesellschaft und für die Natur
engagieren. Für welche Überzeugungen und gegen welche Missstände erheben sie ihre Stimme? Mit
welchen Themen befassen sich Proteste heute?

Dieses Magazin beleuchtet auch, welchen Preis Menschen für den Einsatz bezahlen – von
Hungerstreik bis Shitstorm. Warum riskiert manch einer sein eigenes Leben, um Ziele zu erreichen
und auf Probleme aufmerksam zu machen? Welche neuen Formen von Protest gibt es im
Internetzeitalter?

Die multimedialen Geschichten in EinSatz stellen euch neue Formen von Engagement vor. Findet
heraus, wofür sich Menschen heute einsetzen und was sie damit bewirken.